„sicher online gehen“

In: Allgemein

30. Aug 2012

„Mit der Initiative „sicher online gehen“ setzen sich Bund, Länder und Wirtschaft für einen besseren Schutz von Kindern im Internet ein.
Gemeinsam wollen wir Eltern für Risiken im Netz sensibilisieren, bei der Medienerziehung ihrer Kinder unterstützen und über technische Schutzlösungen informieren. Alle Partner leisten ihren Beitrag, um einen sicheren Surfraum zu entwickeln und die Wirksamkeit anerkannter Jugendschutzprogramme zu fördern“ Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Lesen sie auch:  Gefahren des Cybermobbings / Gefahrenzone Internet/Durchblick im digitalen Leben” mit 1200 Schülern“

Karl-Wilhelm Heselmann

 

 

Kommentarfunktion abgeschaltet.