Bei strahlendem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen wurden dem Abitur-Jahrgang 2016 die Abiturzeugnisse überreicht.  Oberstufenleiter Stefan Hein führte souverän durch die knapp 2-stündige Veranstaltung, die duch mehrere Musik-Einlagen aufgewertet wurde.  Der Förderverein zeichnete wie schon in den vergangenen Jahren Abiturientinnen und Abiturienten aus, die sich durch besondere Leistungen hervorgetan haben.

Verleigung der CertiLingua Zertifikate

Verleihung der CertiLingua Zertifikate

Neben einer Auszeichnung für das Erreichen der Abitur-Note 1,0 wurden mehrere Abiturienten für ihre sportlichen Erfolge (Erreichen des Bundesfinale bei Jugend trainiert für Olympia) und für ihr soziales Engagement in der GBS vom Förderverein ausgezeichnet.

Wir gratulieren allen Abiturientinnen und Abiturienten zum bestandenen Abitur und wünschen alles Gute für den weiteren Lebensweg.

Oliver Seipp

Öffentliche Sitzung des Stadtelternbeirats Darmstadt am 28. Juni 2016
Zeit: 18:45 – 22:00 Uhr Ort: Wilhelm-Leuschner-Schule, Bessunger Str. 195

Liebe Elternvertreterinnen und Elternvertreter,
der Stadtelternbeirat lädt Ganzen Beitrag lesen… »

Einladung zum Hoffest der GBS  Mittwoch, 13. Juli 2016, von 17.00 – 21.00 Uhr

Liebe Eltern,

wir laden Sie sehr herzlich zu unserem Schulfest am 13. Juli auf dem Schulhof der Georg-Büchner-Schule ein. Feiern Sie mit, wenn sich die Schulgemeinde außerhalb des Schulalltags gemütlich bei Essen und Trinken zusammenfindet. Auf dem Schulfest werden sich zahlreiche Klassen oder auch gemischte Schüler­gruppen durch verschiedene Aktivitäten einbringen, sei es durch Darbietungen, Spielangebote oder die Organisation von Verkaufsständen. Am Vormittag des 13. Juli findet aufgrund der Vorbereitungen kein regulärer Unterricht statt.

Über Ihr Kommen würden wir uns sehr freuen! 

SchulleitungSchülervertretungSchulfestausschussSchulelternbeiratFörderverein sowie Lehrerinnen uns Lehrer.

Kulturpfade

In: GBS

6 Jun 2016

Einladung-2016

 

 

 

 

Die Fachschaften Kunst, Musik und Darstellendes Spiel laden am 22 Juni 2016 zu den Kulturpfaden ein. Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr in der alten Turnhalle. Der Eintritt ist frei. Das Programm folgt in den nächsten Tagen.

 

 

Aktion 20 Mai GBS

 

 

 

Aktion 20 Mai GBS

 

Viele Darmstädter Schulen protestieren heute gegen die Stellenkürzungen in ihren Schulen. Die GBS beteiligt sich an den Protesten. Eltern und Schüler haben sich zu einer kurzen Protestaktion in der Pause getroffen.

Kundgebung 20 Mai

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die zentrale Kundgebung fand heute um 17:00 Uhr auf dem Luisenplatz in Darmstadt statt.

Hier können Sie weitere Bilder von den anderen Schulen sehen.

Kundgebung 20 Mai

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Leser und Eltern der GBS,

durch die Stellenkürzungen in der Gymnasialen Oberstufe und den Grundschulen sah sich unser Kultusminister massiven Protesten ausgesetzt. Dies führt dazu, dass die geplanten weiteren Kürzungen an der Gymnasialen Oberstufe nicht oder noch nicht durchgeführt werden. Die Pressemitteilung  ist sehr interpretationswürdig. Zuerst war eine gewisser Erleichterung zu spüren. Leider geht in den meisten Presseartikeln unter, dass nur die Hälfte der Kürzungen in der Gymnasialen Oberstufe nicht durchgeführt werden. Auch bleibt es bei den Kürzungen in der Grundschule. Dass die zusätzlichen Stunden für G8 Gymnasien gestrichen worden sind und Intensivklassen auch durch Kürzungen betroffen sind, sei hier noch am Rande bemerkt.

Viele Darmstädter Schulen wollen  dies nicht hinnehmen. Daher wird hiermit zum hessenweiten  Aktionstag am 20. Mai 2016 aufgerufen. Die Aktion wird vom Landeselternbeirat unterstützt.

Ablauf:

  • Morgens ( in der Pause) Proteste in den einzelnen Schulen
  • Nachmittags um 17:00 Uhr Demo auf dem Luisenplatz

Der genaue Ablaufplan sollte durch den Ganzen Beitrag lesen… »

Das Darmstädter Echo berichtet “ Hessens Kultusminister Alexander Lorz (CDU) hat die geplanten Kürzungen an der Gymnasialen Oberstufe in Hessen zurückgenommen.“ Den Artikel können Sie hier lesen.

In den kommenden Jahren soll auf die auf die geplanten Stellenumlenkungen verzichtet werden. Für das laufenden Schuljahr sind die Kürzungen schon durchgesetzt. Werden diese Kürzungen zurückgenommen?

Lesen Sie auch : Lorz hält an Kürzungen in der Oberstufe fest/Bericht und Einschätzung

Karl-Wilhelm Heselmann

  • Kommentare deaktiviert für Teilrückzug bei den Stellenkürzungen

Der Kreiselternbeirat des Hochtaunuskreises lädt am 28.04.2016 zu einer sicherlich sehr interessanten Disskussion  im Gymnasium Oberursel ein, bei der alle von den geplanten Streichungen in der gymnasialen Oberstufe Betroffenen mit dem hessischen Kultusminister „in den Ring“ steigen werden. Die Veranstaltung wird professionell moderiert, das Publikum kann sich über Karten, die an das Podium weitergereicht werden, direkt in die jeweiligen Gesprächsrunden „einklinken“. Hier die Einladung

Um das Ganze gut vorbereiten zu können, bittet das Gymnasium Oberursel um vorherige Anmeldung, die bis zum 26.04.16 unter hus.schulelternbeirat@googlemail.com erfolgen muss.

Weitere Proteste sind in Darmstadt und hessenweit geplant. In Planung ist ein Aktionstag am 20. Mai  2016 in den Schulen und Demonstrationen. Die GBS wird sich dann an den Protestaktionen beteiligen. Liebe Leser, liebe Eltern, bitte beteiligen Sie sich an den Protesten, wir müssen jetzt handeln.

Karl-Wilhelm Heselmann

  • Kommentare deaktiviert für Stellenkürzungen in der Oberstufe / Diskussionsrunde mit dem Kultusminister

Die 6. Nacht der Ausbildung in Darmstadt findet am 18. März 2016 von 17:00 Uhr – 23:00 Uhr statt.  Viele Ausbildungsberufe und duale Studiengänge können  kennengelernt werden. Weitere Informationen gibt es  hier.

 

  • Kommentare deaktiviert für Nacht der Ausbildung

Alle Proteste nützen nichts, Herr Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz hält an den Kürzungen in der Oberstufe fest. Dies ist in einem Artikel der FAZ zu lesen. Hier der Artikel. Lesen Sie auch den Artikel „Stellenkürzungen in der Oberstufe“.   In dem Artikel können Sie auch die Stellungnahme des SEB der GBS lesen.

Vermutete Ungerechtigkeiten sind nur zu beseitigen, wenn dem System mehr Mittel zur Verfügung gestellt werden. Niveauabsenkungen durch Mittelkürzungen bringen zwar mehr Gleichheit, aber sicherlich nicht mehr Chancengerechtigkeit. Von einer 104 prozentigen Unterrichtsversorgung zu sprechen ist nach dieser und anderen Kürzungen täuschend und unerträglich.

Karl-Wilhelm Heselmann

 

  • Kommentare deaktiviert für Lorz hält an Kürzungen in der Oberstufe fest/Bericht und Einschätzung