Stadtelternbeirat lässt sich Zeit/Einschätzung

In: Allgemein

17. Dez 2013

Wie in einem Artikel des Darmstädter Echos zu lesen ist, wird der Stadtelternbeirat  seinen Vorstand am 16. Januar 2014 wählen. Bis dahin soll der stellvertretende Vorsitzende des letzten Stadtelternbeirats den kommissarischen Vorsitz inne haben.  Wie das bei einem Nichtmitglied des Stadtelternbeirats möglich ist, erschließt sich mir nicht . Die Wahl fand schon am 28.11.13 statt. Der Vorstand des Stadtelternbeirats soll aus der Mitte der Mitglieder gewählt werden. Dass die Wahl erst am 16.01.2014 stattfinden soll, ist wohl unter schlechtem Start zu verbuchen.

Allerdings sollen Darmstädter Eltern auch dankbar sein, dass es Menschen gibt, die sich engagieren. Bei den Wahlen zu arbeitsintensiven Ämtern gibt es häufig kaum Bewerber. Dies kann auf Dauer nicht gut gehen. Der Stadtelternbeirat sollte seine Arbeit machen. Auch „ehrenamtliche Ämter“ sind Ämter. Allerdings braucht auch der Stadtelterbeirat  Unterstützung. Die letzten Wahlen zum Stadtelternbeirat haben nicht den Eindruck erweckt, dass Darmstadts Eltern dieses Gremium wichtig ist.

Karl-Wilhelm Heselmann

Kommentarfunktion abgeschaltet.