Sexualerziehung /Toleranz oder Akzeptanz?

In: Schulpolitik

26. Sep 2016

Um den neuen „Lehrplan zur Sexualerziehung an den allgemeinbildenden und beruflichen Schulen in Hessen“ wird gestritten. Im Beteiligungsverfahren wurden die unterschiedlichen Meinungen deutlich. Eine Mehrheit des Landeselternbeirates geht  das Wort Akzeptanz von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, trans- oder intersexuellen Menschen zu weit. Toleranz sei der geeignetere Begriff. Geht der Lehrplan zu weit? Werden Schüler indoktriniert?

Zur Meinungsbildung hier einige Links:

Karl-Wilhelm Heselmann

Kommentarfunktion abgeschaltet.